IG BAU Münster-Rheine aktuell


357 Tonnen Honig verspeiste Münster im vergangenen Jahr

Tag des Honigs am 7. Dezember | IG BAU warnt vor Glyphosat

Münster, 04.12.2018
Appetit auf flüssiges Gold: Rund 357 Tonnen Honig aßen die Menschen in Münster im vergangenen Jahr – rein statistisch. Darauf hat die IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) zum Internationalen Tag des Honigs [f. d. Red.: 7. Dezember] hingewiesen. Die Gewerkschaft beruft sich dabei auf Angaben der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE). Danach lag der Pro-Kopf-Verbrauch mit 1,1 Kilo bei gut zwei Gläsern Honig im Jahr.
Mit Sorge beobachtet die IG BAU Münster-Rheine jedoch das Bienensterben, das den Imkern in der Region zunehmend zu schaffen mache. „Dafür ist auch die industrielle Landwirtschaft verantwortlich. Monokulturen und Pestizide lassen den Bienen immer weniger Lebensräume“, sagt Bezirksvorsitzender Detlev Hopp.  weiterlesen

Münsteraner Zoll: Baufirmen brachten Staat um 680.000 Euro

Mehr Kontrollen auf Baustellen in Münster gefordert

Münster, 22.11.2018
IG BAU legt Bilanz für erstes Halbjahr 2018 vor

Schwarzarbeit und Lohn-Prellerei auf der Spur: Beamte des Zolls sollen die 137 Bauunternehmen in Münster noch häufiger auf illegale Machenschaften überprüfen. Das hat die IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) mit Blick auf neue Zahlen des Bundesfinanzministeriums gefordert.  weiterlesen
Frankfurt, 29.10.2018
Der Tarifkonflikt im Gerüstbauer-Handwerk ist beige-
legt. Die rund 40 000 Gerüstbau-Beschäftigten in Deutschland erhalten ab
dem 1. November 2018 mehr Geld. Erst in der Schlichtung am vergangenen
Wochenende konnte eine Einigung erzielt werden. Schlichter war der CDU-
Politiker und frühere Bundestagsabgeordnete Karl Schiewerling. Die Indust-
riegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) und die Arbeitgeberverbän-
de, Bundesverband Gerüstbau sowie Bundesinnung für das Gerüstbauer-
Handwerk, verständigten sich unter seiner Mitwirkung auf eine Erhöhung
der Löhne, des 13. Monatseinkommens sowie der Ausbildungsvergütungen.  weiterlesen

Münster: Gewerkschaft fordert mehr Arbeitsschutz-Kontrollen

23.100 Arbeitsunfälle auf nordrhein-westfälischen Baustellen

Münster, 18.10.2018
Gefahr im Verzug – und keiner schaut hin: Behörden kontrollieren in Münster nur selten, ob Arbeitsschutzvorschriften eingehalten werden. Das kritisiert die IG Bauen-
Agrar-Umwelt (IG BAU). In Nordrhein-Westfalen standen 434.000 Betrieben zuletzt lediglich 507 Arbeitsinspekteure bei der Gewerbeaufsicht gegenüber. Das geht aus einer aktuellen Antwort der Bundesregierung auf eine parlamentarische Anfrage der Grünen hervor. „Firmen müssen praktisch nur alle paar Jahre mit einer Kontrolle rechnen – wenn überhaupt. Allein in Münster haben wir mehr als 8.000 Betriebe“, sagt IG BAU-Bezirksvorsitzender Detlev Hopp.  weiterlesen

4.915 Jahre in der Gewerkschaft: IG BAU Münster-Rheine ehrt Jubilare

Jubilarfeier und „GroKo-Check“ in Ibbenbüren

Ibbenbüren, 06.10.2018
...mehr Fotos >hier

Eine GroKo im Berufsleben – das geht: Die „Große Konstante“ im Job ist für 130 Menschen aus der Region die IG BAU Münster-Rheine. Sie sind Jubilare der Gewerkschaft. Zusammen bringen sie es auf 4.915 Jahre IG BAU-Mitgliedschaft. Für ihr Engagement werden sie am Samstag, den 6. Oktober 2018 in Ibbenbüren geehrt. „Dabei interessiert sie die GroKo auch politisch. Gerade die Pläne der Großen Koalition bei Arbeit, Wohnen und Rente gehören auf den Prüfstand“, sagt der Bezirksvorsitzende der IG BAU Münster-Rheine, Detlev Hopp.  weiterlesen

Auszubildende in Münster können „U25-Sprecher“ wählen

Ab Oktober Jung-Betriebsräte wählbar | 9.200 Auszubildende in der Stadt

Münster, 04.10.2018
Junior-Betriebsräte gesucht: Ab sofort können Azubis und junge Beschäftigte in Münster neue „U25-Sprecher“ wählen. Noch bis Ende November laufen die Wahlen für die Jugend- und Auszubildendenvertretungen (JAV). Darauf hat die IG BAU Münster-Rheine hingewiesen. „Mit ihrer Stimme können Berufsstarter ein entscheidendes Wort mitreden – und sich das nötige Gehör beim Chef verschaffen“, sagt Bezirksvorsitzender Detlev Hopp.  weiterlesen

Kalender


<Dezember  2018>
MoDiMiDoFrSaSo
12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31