IG BAU Münster-Rheine aktuell


Münster: Gewerkschaft fordert mehr Arbeitsschutz-Kontrollen

23.100 Arbeitsunfälle auf nordrhein-westfälischen Baustellen

Münster, 18.10.2018
Gefahr im Verzug – und keiner schaut hin: Behörden kontrollieren in Münster nur selten, ob Arbeitsschutzvorschriften eingehalten werden. Das kritisiert die IG Bauen-
Agrar-Umwelt (IG BAU). In Nordrhein-Westfalen standen 434.000 Betrieben zuletzt lediglich 507 Arbeitsinspekteure bei der Gewerbeaufsicht gegenüber. Das geht aus einer aktuellen Antwort der Bundesregierung auf eine parlamentarische Anfrage der Grünen hervor. „Firmen müssen praktisch nur alle paar Jahre mit einer Kontrolle rechnen – wenn überhaupt. Allein in Münster haben wir mehr als 8.000 Betriebe“, sagt IG BAU-Bezirksvorsitzender Detlev Hopp.  weiterlesen

4.915 Jahre in der Gewerkschaft: IG BAU Münster-Rheine ehrt Jubilare

Jubilarfeier und „GroKo-Check“ in Ibbenbüren

Ibbenbüren, 06.10.2018
...mehr Fotos >hier

Eine GroKo im Berufsleben – das geht: Die „Große Konstante“ im Job ist für 130 Menschen aus der Region die IG BAU Münster-Rheine. Sie sind Jubilare der Gewerkschaft. Zusammen bringen sie es auf 4.915 Jahre IG BAU-Mitgliedschaft. Für ihr Engagement werden sie am Samstag, den 6. Oktober 2018 in Ibbenbüren geehrt. „Dabei interessiert sie die GroKo auch politisch. Gerade die Pläne der Großen Koalition bei Arbeit, Wohnen und Rente gehören auf den Prüfstand“, sagt der Bezirksvorsitzende der IG BAU Münster-Rheine, Detlev Hopp.  weiterlesen

Auszubildende in Münster können „U25-Sprecher“ wählen

Ab Oktober Jung-Betriebsräte wählbar | 9.200 Auszubildende in der Stadt

Münster, 04.10.2018
Junior-Betriebsräte gesucht: Ab sofort können Azubis und junge Beschäftigte in Münster neue „U25-Sprecher“ wählen. Noch bis Ende November laufen die Wahlen für die Jugend- und Auszubildendenvertretungen (JAV). Darauf hat die IG BAU Münster-Rheine hingewiesen. „Mit ihrer Stimme können Berufsstarter ein entscheidendes Wort mitreden – und sich das nötige Gehör beim Chef verschaffen“, sagt Bezirksvorsitzender Detlev Hopp.  weiterlesen

In Münster geht Hängepartie für 160 Dachdecker weiter

IG BAU: Trotz guter Auftragslage knausern Betriebe beim Lohn

Münster, 20.09.2018
Lohn-Schieflage auf heimischen Dächern: Die 160 Dachdecker in Münster müssen weiter auf eine Lohnerhöhung warten. Das kritisiert die IG Bauen-Agrar-Umwelt
(IG BAU) mit Blick auf die laufende Tarifrunde für das Handwerk. „Der Bau-Boom beschert auch den Dachdeckerbetrieben volle Auftragsbücher und gute Umsätze. Trotzdem sperren sich die Arbeitgeber gegen ein längst überfälliges Lohn-Plus“,
kritisiert Gewerkschafter Detlev Hopp.  weiterlesen

In Münster gefährden Ein-Mann-Betriebe Handwerk

Zunahme bei Solo-Selbstständigen | IG BAU fordert Meisterpflicht

Münster, 17.08.2018
Rollende Ein-Mann-Betriebe: Immer häufiger sind in Münster Solo-Selbstständige unterwegs. Doch viele von ihnen arbeiten nach Einschätzung der IG BAU unter schlechten Bedingungen – ohne soziale Absicherung und mit einem Einkommen, das teils unter dem Mindestlohn liegt. „Gerade im Handwerk hat die Zahl der Ein-Mann-Firmen stark zugenommen – oft mit großen Abstrichen bei der Qualität“, sagt Detlev Hopp. Der IG BAU-Bezirksvorsitzende kritisiert dabei Online-Portale wie MyHammer oder Helpling, die ein solches Geschäftsmodell unterstützten. „Zwar scheint ein Fachmann dort nur ein paar Klicks entfernt. Doch ein Großteil dieser sogenannten ,Gig-Worker‘ arbeitet ohne Gesellenbrief und Renten- oder Sozialversicherung“, so Hopp.  weiterlesen

Kalender


<Oktober  2018>
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031