2013


In Münster streichen 90 Maler- und Lackierer-Azubis 30 Euro mehr ein

September-Lohnabrechnung: Höhere Ausbildungsvergütung


Münster, 05.09.2013
Maler-Nachwuchs streicht mehr Geld ein: Die rund 90 Maler- und Lackierer-Azubis in Münster bekommen ab sofort 30 Euro mehr Ausbildungsvergütung. Ein Azubi im ersten Lehrjahr verdient damit 480 Euro pro Monat. Im dritten Ausbildungsjahr sind es 665 Euro monatlich. Darauf hat die IG BAU Münster-Rheine hingewiesen. Die Handwerker-Gewerkschaft spricht von einem „Erfolg nach harten Verhandlungen“.


Das zusätzliche Geld werde erstmals mit der Lohnabrechnung im September überwiesen. Dann allerdings auch rückwirkend für den August. „Es müssen am Monatsende also 60 Euro mehr auf dem Konto sein. Ein Lohn-Check lohnt sich“, sagt IG BAU-Bezirkschef Wolfgang Berkes.

Bereits im August nächsten Jahres steige die Ausbildungsvergütung um noch einmal 25 Euro. „Das Silber von jedem zusätzlichen Euro ist für Maler- und Lackierer-Azubis ein willkommener ‚Farbtupfer im Job’. Denn bislang lagen sie bei den Ausbildungsvergütungen eher am unteren Ende“ so Wolfgang Berkes. Auch beim Weihnachtsgeld gibt es in diesem Jahr ein Plus: 15 Euro mehr – und damit 115 Euro im ersten, 155 im zweiten und 195 Euro im dritten Ausbildungsjahr.

4stats

Kalender


<November  2017>
MoDiMiDoFrSaSo
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930