IG BAU Münster-Rheine - die Gewerkschaft in Deiner Nähe.


26.07.2017

IG BAU kritisiert Schieflage am Münsteraner Arbeitsmarkt

Immer mehr unsichere Jobs: Rund 81.500 Menschen in Münster arbeiten in Teilzeit, Leiharbeit oder haben einen Minijob als alleiniges Einkommen. Damit ist der Anteil der so genannten atypischen Beschäftigung an allen Arbeitsverhältnissen im vergangenen Jahr auf einen Rekordwert von 43 Prozent gestiegen. Das kritisiert die IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU). Die Gewerkschaft beruft sich hierbei auf eine aktuelle Studie der Hans-Böckler-Stiftung, die die Entwicklung am Münsteraner Arbeitsmarkt seit dem Jahr 2003 untersucht hat. Damals lag die Quote atypischer Jobs noch bei 33 Prozent.
  weiterlesen